Anzeige nicht mehr vorhandener Geräte

Durch das Setzen einer Umgebungsvariable kann der Geräte-Manager von Windows (2000, XP) dazu veranlasst werden, auch die installierten Treiber nicht mehr vorhandener Geräte anzuzeigen. Auf diesem Weg können Treiber nicht mehr verwendeter oder vorhandener Geräte lokalisiert und deinstalliert werden.

Geben Sie in der Kommandozeile (cmd.exe) ein:

set DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES=1
devmgmt.msc

Mit der zweiten Zeile wird der Geräte-Manager gestartet. Über den Menüpunkt Ansicht muss die Option Ausgeblendete Geräte anzeigen aktiviert werden. Die nicht vorhandenen Geräte erscheinen in der Liste heller dargestellt.

Beachten Sie, dass die Anzeige-Einstellungen beim nächsten Windows-Start verloren sind.

(Quelle: c't 11/2006, Seite 182)