Systemdateien überprüfen

Zum Abschluss der Wiederherstellung des Systems nach einem System-Crash empfiehlt es sich, die Dateien des Betriebssystems auf Konsistenz zu überprüfen. Dazu wird über die Kommandozeile von Windows XP das Programm sfc.exe in der Form

sfc /SCANNOW

aufgerufen. Das Programm restauriert beschädigte und nicht originale Dateien. Dabei greift es auf Kopien des Unterverzeichnisses dllchache zurück. Sollte eine zu restaurierende Datei dort nicht gefunden werden, wird versucht, sie von einer eingelegten Windows-CD zu laden. Damit das klappt, muss in der Registry der korrekte Laufwerksbuchstabe für das Installationslaufwerk eingetragen sein. Daher sollte der Registry-Eintrag

SourcePath

im Registry-Verzeichnis

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup

zuvor überprüft und ggf. korrigiert werden.

(c) 2009 Reusch Elektronik